Löschzug Werries

Über den Einsatzbereich

Die Feuerwehr Hamm - Werries ist eine Einheit der freiwilligen Feuerwehr Hamm (Westf.). Sie ist zuständig für den Brandschutz im östlichen Stadtteil Werries.
In Bedarfsspitzen besetzen die Kameraden zudem einen Rettungswagen.

Aufgabe
Brandschutz / Rettungsdienst / Katastrophenschutz / Brandschutzerziehung

Allgemeine Informationen
Dienstabend: Jeden 2. Samstag 17:00 / letzten Freitag: 19:00 Uhr

An einer aktiven Mitgliedschaft interessierte Mitbürger sind zu diesen Terminen herzlichst eingeladen!

Daten und Fakten


Löschzugführer David Schroelkamp
Mitglieder 3 Frauen / 39 Männer
Übungsabend Jeden 2. Samstag 17:00 / letzten Freitag 19:00 Uhr
Kontakt

Eickhoffstraße 1
59071 Hamm


02381 9878583


Fahrzeuge des Einsatzbereich Hamm-Werries


 

 
HLF 20 DL(A)K 23/12
Florian Hamm 21 HLF20-1 Florian Hamm 2 DLK23-1*
  • Mercedes-Benz 1328 Atego 
  • Automatikgetriebe
  • Ziegler Aufbau
  • Baujahr 2005
  • 2000 Liter Wasser
  • 200 Liter Schaummittel
  • 6 Atemschutzgeräte
  • Stromerzeuger 15 kvA
  • Lichtmast 2*1000W elektrisch verstellbar
  • hydraulischer Rettungssatz
  • Drucklufthebesatz
  • Motorsäge
  • Trennschleifer
  • Mercedes-Benz 1530F Atego
  • Automatikgetriebe
  • Rosenbauer L32A-XS Aufbau
  • Baujahr 2015
  • Leiterpark 5-teilig, mit abneigbarem Korbarm (4.35 m lang)
  • Arbeitshöhe: 32 m, Korbbodenhöhe 30 m
  • Überdrucklüfter
  • Zahlreiche LED - Beleuchtungseinrichtungen
  • 2 Atemschutzgeräte
  • Stromerzeuger 14 kVA 
  • Sprungretter
  • Krankentragenhalterung
  • Sprühdüse im Korb zum Schutz von Personen und Korb 
  • Wasserwerfer Rosenbauer RM15, Kapazität 1500 l/min, ferngesteuert vom Hauptbedienstand und vom Korb 
*Fahrzeug steht wochentags von 06:00 - 18:00 Uhr an der Feuer- und Rettungswache 2


 

 
LF RTW
Florian Hamm 21 LF20-1 Florian Hamm 21 RTW-1
  • Mercedes Benz
  • Schaltgetriebe
  • Ziegler Aufbau
  • Baujahr 1985
  • 2500 Liter Wasser
  • 6 Atemschutzgeräte
  • formstabiler Schaum-/Wasser-Schnellangriff, 30 Meter
  • Hitzeschutzkleidung
  • Mercedes Benz
  • Automatikgetriebe
  • Fahrtec Aufbau
  • Baujahr 2002
  • Stryker Fahrtrage
  • Bruker Defiguard 1002 EKG
  • Medumat Standard Beatmungsgerät
  • AccuVac Absaugpumpe
  • Braun Perfusor
  • 2 x 10 Ltr. Sauerstoff à 200 bar